Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Quartiershalle in der KoFabrik | Mit der Klimakrise umgehen – von gelungener Bewusstmachung zu wirkungsvoller Umsetzung

Oktober 22 @ 10:00 - 18:00

„Impulsvorträge, Diskussionen und in Workshops Neuland betreten

Der Studientag und die Workshops werden organisiert und begleitet von:Anja Stuckenberger, Heike Schick, Hermann Falk, Lea Klinghammer und Malte Möring.
 
Die Arbeit vieler Initiativen hat sich gelohnt – die Klimakrise und die Notwendigkeit zu handeln ist endlich in die Mitte der Gesellschaft durchgedrungen.
Was und wie gehandelt werden soll, auf technischer, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und lebensanschaulicher Ebene – das zu besprechen, zu verhandeln und umzusetzen ist eine sowohl dringliche wie eine komplexe Aufgabe. Es bedeutet, gesellschaftliche Entwicklungen weiterzuführen und Neuland zu betreten. Aktivismus ist dabei essentiell, um reflektiertes Handeln energisch voranzutreiben.
Drei Impusvorträge öffnen Denkräume und geben Bodenhaftung mit Erfahrungen aus der Umsetzung z.B. von Maßnahmen zur Klimaneutralität.
Sie sind in den Workshops eingeladen, Ihre Perspektive, Ihr Engagement und die Arbeit Ihrer Initiativen in Richtung „Handeln vorantreiben“ zu besprechen und zu reflektieren. Wir hoffen, dass sich daraus, auch über den Studientag hinaus, fruchtbare Gespräche entwickeln werden. […]“

Eine Veranstaltung der Ev. Stadtakademie in Kooperation mit der GLS Treuhand, Extinction Rebellion Bochum und der Quartiershalle in der KoFabrik Bochum.

Das ganze Programm und die Kontaktdaten zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.stadtakademie.de/programm/details.html?sid=7793

Details

Datum:
Oktober 22
Zeit:
10:00 - 18:00